Zuhause kann überall sein

Kann Zuhause wirklich überall sein? In dem Bilderbuch von Kobald und Blackwood dominieren die großformatigen Bilder über den Text. Orange und Rot sind die Farben der Hauptfigur und symbolisieren das „Zuhause“.
Die Hauptfigur, die aus ihrer Sicht erzählt,  hat in der Geschichte keinen richtigen Namen, sondern zu Beginn nennt sie ihren Spitznamen „Wildfang“. Der Leser oder die Leserin erfährt nicht, in welchem Land das Mädchen lebt. Die Hütten, Menschen und Tiere, die im Hintergrund zu sehen sind, könnten so in vielen Ländern zu finden sein. Nach dem Kriegsausbruch muss das Mädchen mit ihrer Tante das Heimatland verlassen und in dem neuen Land ist erst einmal alles fremd. Wo ist die Mutter? Das wird nicht aufgelöst.
Der einzige Ort, an dem sie sich geborgen fühlt ist ihre „…alte Decke aus Worten und Geräuschen.“
Doch dann irgendwann nimmt ein Mädchen auf einem Spielplatz Kontakt zu ihr auf und sie freunden sich an. Sprechen können sie leider noch nicht miteinander, sondern nur über Mimik und Gestik kommunizieren. Schließlich bringt ihr die neue Freundin nach und nach Wörter in der neuen Sprache bei. Nach und nach bilden diese Worte eine zweite Decke, die immer größer wird. Am Ende steht ein wunderbarer Satz: „Ich bin immer ich!“. Die neue Heimat ist nun in Orange- und Rottönen eingefärbt. Die Tante sitzt im Hintergrund mit einer Frau auf der Bank und unterhält sich. Beide fühlen sich Zuhause, ohne ihr altes Zuhause zu vergessen.

Dieses Buch macht Mut und kann in der Kita oder Grundschule zur Sensibilisierung der Kinder beitragen, die noch nie ihr Zuhause verlassen mussten. Kindern mit Fluchterfahrung kommen einige Gefühle bekannt vor und sie haben auch nach einer Zeit erst Freunde gefunden. Schlimme Erlebnisse des Krieges und Verlustes werden nur angedeutet und das Einleben in der neuen Umgebung und das Lernen der Sprache stehen im Vordergrund.
Die zweisprachige Ausgabe eignet sich für ein zweisprachiges Bilderbuchkino.

Material für die Arbeit mit dem Buch:

  1. https://kinderbuch-detektive.de/zuhause-kann-ueberall-sein/?p=2977
  2. https://www.bvoe.at/sites/default/files/attachments/didaktische_materialien_zum_thema_flucht_0.pdf
  3. https://news.rpi-virtuell.de/2016/04/07/meine-zwei-decken-zuhause-kann-ueberall-sein/?dsgvo-confirmed=1531308812

 

Irena Kobald, Freya Blackwood: Zuhause kann überall sein. München: Knesebeck, 2015. Ab 5 Jahren. Zweisprachige Paperback-Ausgabe Deutsch-Arabisch 2016

Cover: Knesebeck

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv