Der große Schneemann: Ein Bilderbuch aus dem Iran

Das mehrsprachige Kinderbuch erzählt eine ungewöhnliche Geschichte aus vergangener Zeit. In einem Dorf bauen alle Bewohnerinnen und Bewohner in einem Winter den größten Schneemann. Voller Freude schmücken sie ihn mit ihren Sachen. Doch dann begann der Schneemann zu sprechen und gibt den Menschen Befehle. Sie sollen ihm Eiswürfel bringen, ihm Luft zufächern, die Tiere von ihm fernhalten und Tag und Nacht Wache stehen, damit ihm nichts passiert. Die Menschen gehorchen, ohne die Befehle zu hinterfragen, was der Schneemann von ihnen verlangte. Im Frühling schicken sie sogar die Sonne weg, die sie von der Herrschaft des Schneemannes befreien will. Letztendlich schmilzt der Schneemann doch noch und die Menschen lassen sich nie wieder beherrschen.

Das aus dem Iran stammende Kinderbuch wird, wie in arabischen Sprachen üblich, von hinten nach vorne gelesen und enthält neben dem deutschen auch den persischen Originaltext. Das Nachwort verdeutlicht die in dem Bilderbuch enthaltene Kritik an dem Regime im Iran.

Das Buch ist aufgrund seines Inhaltes für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Auch in der Schule kann das Bilderbuch zur Thematisierung von Macht und Unterdrückung genutzt werden. Unterrichtsmaterialien können kostenlos beim Verlag bestellt werden.

Seyyed Ali Shodjaie (Text), Elahe Taherian (Illustration): DER GROSSE SCHNEEMANN. Basel: Baobab Books, 2013.

Cover: Baobab Books

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv