Ben der Schneemann

Guido van Genechtens Wintergeschichte handelt von einem Schneemann namens Ben, der mit seinen Freunden im Eisland lebt. Eines Tages kommt ein Fremder nach langer Reise ins Eisland. Etwas unterscheidet ihn von allen anderen Schneemännern: Er trägt keine Kopfbedeckung.

Egal ob Hut, Mütze oder Blechdose, jeder Schneemann trägt etwas auf dem Kopf. Ben, der noch recht jung ist, möchte dem Fremden seine Mütze für ein paar Tage leihen. Der Fremde, der seinen Hut während eines Sturms verloren hat, freut sich darüber so sehr, dass Ben seine Mütze gar nicht mehr zurückbekommt. Ein älterer Schneemann ruft daher alle Schneemänner zusammen, um gemeinsam nach einer Lösung für Ben zu suchen, der ohne seine karierte Mütze ganz traurig ist. Schließlich taucht der Vorschlag auf, die Mützen einfach zu teilen: Wenn jeder einem anderen Schneemann reihum seine Mütze leiht, muss jeder Schneemann nur für einen Tag auf sie verzichten. Die Freude darüber, etwas Gutes getan zu haben und gleichzeitig zu wissen, dass man seine Mütze bald wieder zurückbekommt, ist gerade das Schöne am Teilen.

Guido van Genechten. Ben der Schneemann… Können wir nicht teilen? Zürich: aracari, 2013. Ab 4 Jahren.

Cover: aracari

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv