Was kommt nach den „Lesedetektiven“? – Lesestrategien ab Klasse 7

Zielgruppe:

Lehrkräfte aller Schulformen ab Klasse 7

Inhalt:

Die Vermittlung und das Trainieren der basalen Lesefertigkeiten (Leseflüssigkeit und grundlegende Lesestrategien) sollten mit Ende der Unterstufe abgeschlossen sein. Aber was kommt dann? Welche Lesestrategien benötigen Schülerinnen und Schüler neben dem Markieren, Bilden von Sinnabschnitten und Betrachten des Titels, um sich die zunehmend komplexeren Texte anzueignen?

In der Fortbildung werden den Teilnehmenden Lesestrategien praxisnah und exemplarisch anhand konkreter Textbeispiele und Aufgaben aufgezeigt werden. Ferner werden Möglichkeiten, die Lesekompetenz mit Blick auf Lesestrategien zu diagnostizieren, ebenso thematisiert wie Prinzipien der Vermittlung von Lesestrategien.

Anerkennung:

Diese Veranstaltung wird im Modul Methoden der Leseförderung der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Referentin:

Katja Bauer, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnehmerzahl:

20

Termin:

Do., 13. Februar 2020, 14:30 – 17:30 Uhr

Ort:

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Campus Haarentor, Uhlhornsweg 84 (Information zum Raum erfolgt später), 26129 Oldenburg

Veranstalter:

Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnahmegebühr:

10,00 €

Anmeldeschluss:

16. Januar 2020

Anmeldung:

https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=110324

Alle Infos zum Download (PDF, 542 KB)
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv