"Vorlesen ohne Worte" und "Sachbücher für Besserwisser und Mitmacher"

Zielgruppe:

Lehrkräfte, Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Erzieherinnen und Erzieher sowie Ehrenamtliche

Programm:

10:00-13:00 Uhr
Vorlesen und Erzählen ohne Worte? Gemeinsam ankommen in der Welt der Bücher und Geschichten. Vorlesen für Kinder mit wenig Deutschkennt­nissen.
Vorlesen und Erzählen bieten vielfältige Möglichkeiten, auch Kinder mit Fluchterfahrungen sowie mit geringen oder nicht vorhandenen Sprachkennt­nissen anzusprechen. Es ist dabei wichtig, die richtigen Titel und die geeig­nete Vermittlungstechnik einzusetzen. Welche Bücher eignen sich für Kinder mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungshorizonten? Welche Aktionen können begleitend oder im Rahmen der Anschlusskommunikation eingesetzt werden? Wie vermittelt man Kindern anhand von Büchern und Bilderbuch-Apps gleichzeitig Wertschätzung ihrer eigenen Sprache und einen Einstieg in die neue Sprache und Lebenswirklichkeit? Im Workshop werden aktuelle Titel und Praxisideen für dialogisches Vorle­sen, Erzählen und vielfältige spielerische Erfahrungen rund um die Themen Alltag und Sprache vorgestellt. Sowohl auf Erfahrungen als auch auf Fragen der Teilnehmerinnen und Teil­nehmer wird Bezug genommen.

14:00-16:00 Uhr
Sachbücher für Besserwisser und Mitmacher
Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte sowie ehrenamtliche Vorlesepatinnen und Vorlesepaten übernehmen die wichtige Aufgabe, Kinder durch Vorlesen und Erzählen für die Welt der Bücher und Geschichten zu begeistern. Leseförderung funktioniert am besten, wenn die individuellen Interessen der Kinder berücksichtigt und das gesamte Spektrum des Buch- und Medienmarktes genutzt werden. Insbesondere Sach(bilder)bücher mit naturwissenschaftlichen Themen, z.B. über Tiere oder Naturphänomene, lassen sich besonders gut für fantasievolle, kreative und spielerische Vorleseaktionen nutzen. Die Verbindung von Vorlesen, Erzählen und unaufwendigen Aktionen bzw. kleinen Experimenten setzt ganz auf die Neugier der Kinder und die Lust am Ausprobieren. Im Rahmen des Workshops werden besonders schöne und aktuelle Titel für Kinder zwischen ca. 3 und 10 Jahren mit passenden Spiel- und Aktionsanlässen vorgestellt und ggf. gleich praktisch vorgeführt.

Anerkennung:

„Vorlesen und Erzählen ohne Worte“ wird im Modul Thematische und ästhetische Buchaus­wahl aktueller Kinder- und Jugendliteratur der Weiterbildung Lese- und Lite­raturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt.
„Sachbücher für Besserwisser und Mitmacher“ wird im Modul Thematische und ästhetische Buchauswahl aktueller Kinder- und Jugendliteratur der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 3 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Referentin:

Christine Kranz, Stiftung Lesen

Teilnehmerzahl:

max. 18

Termin:

Mi., 18. November 2020, 10:00 – 16:00 Uhr

Ort:

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Waterloostr. 8, 30169 Hannover

Veranstalter:

Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnahmegebühr:

keine

Anmeldeschluss:

4. November 2020

Alle Infos zum Download (PDF, 166 KB)

Anmeldung

Der Beginn dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Eine Online-Anmeldung ist deshalb nicht mehr möglich.

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv