Literarisches Lernen in der Grundschule – Praxisideen für den Unterricht

Zielgruppe:

Grundschullehrkräfte und Interessierte

Inhalt:

Wenn wir als Lehrpersonen unsere Schülerinnen und Schüler für das Lesen begeistern wollen, müssen wir uns etwas einfallen lassen. Weil nicht alle Kinder in ihrer häuslichen Lesesozialisation erleben, wie faszinierend die Erfahrung sein kann, wenn aus Buchstaben eine ganze Welt erwächst und allein durch eine fiktive Geschichte die Bilder aus unserer inneren Welt Gestalt annehmen, müssen wir häufig in der Schule nachjustieren.
Durch das Lesen von Geschichten üben wir, die Welt aus anderen Blickwinkeln und durch die Augen anderer Menschen zu sehen. Wir reisen in fremde Welten, setzen uns mit uns selbst auseinander, üben Konzentration und Reflexion, suchen nach eigenen Fragen und Antworten, statt vorgefertigte Meinungen zu konsumieren.

In einem kleinen Ausflug in verschiedene literarische Welten wollen wir auf Spurensuche gehen. Dabei soll der Blick in erster Linie auf literarische Rezeptionsprozesse gelenkt werden: Wie können wir Literatur in der Grundschule methodisch-didaktisch geschickt einsetzen? Anhand von kurzen Lesetexten und (Bilder-)Büchern wird erprobt, wie Unterrichtsangebote zum Textverständnis beitragen und die Leselust wecken können. Gerade in verschiedenen Varianten der Anschlusskommunikation eröffnen sich auch ungeübten Leserinnen und Lesern Zugänge zu literarischen Texten. Ebenso können Prozesse des lauten Denkens individuelle Deutungen von Schülerinnen und Schülern zur Sprache bringen.

Im Workshop erkunden wir verschiedene Möglichkeiten, wie bereits Kinder ihre Lesarten formulieren und so miteinander ins Gespräch über Literatur kommen können.

Anerkennung:

Diese Veranstaltung wird im Modul Methoden der Leseförderung der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Referentin:

Simone Depner, Lehrerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Hildesheim

Termin:

Di., 3. September 2019, 14:30 – 17:30 Uhr

Ort:

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, Waterloostr. 8, 30169 Hannover, ZAF-Seminarraum

Veranstalter:

Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnahmegebühr:

keine

Anmeldeschluss:

20. August 2019

Alle Infos zum Download (PDF, 535 KB)

Anmeldung

Der Beginn dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Eine Online-Anmeldung ist deshalb nicht mehr möglich.

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv