Herbstakademie: „Auf dem Weg zum Leseprofi: die Leseflüssigkeit bei Kindern und Jugendlichen verbessern“

Zielgruppe:

Lehrkräfte, Interessierte aus Wissenschaft und Praxis

Programm:

Eine gut ausgebildete Lesekompetenz ist Grundlage für ein gelingendes Leben, für gesellschaftliche Partizipation und für schulischen und beruflichen Erfolg.  Ein beachtlicher Anteil an Schülerinnen und Schülern zeigt deutliche Defizite in der Schlüsselkompetenz Lesen und das in allen Schulformen. Fördermaßnahmen sollten bei der Verbesserung der Leseflüssigkeit ansetzen, denn sie bildet die Basis für alle hierarchiehöheren Lesefertigkeiten. So verfügt etwa, wer Wörter mühsam Buchstabe für Buchstabe erlesen muss, nicht über freie mentale Kapazitäten, die für das Textverstehen nötig sind.
Während der Tagung sollen wissenschaftliche Erkenntnisse und gute Beispiele aus der Praxis zur Förderung der Leseflüssigkeit wie Lautlese-Tandems und Vorlesen/Mitlesen sowie spielerische Ideen zum Sichtwortschatztraining vorgestellt werden.

Ablauf:

09:30-10:00 Uhr
Anmeldung, Stehkaffee

10:00-10:20 Uhr
Begrüßung
Dr. Johannes Janssen, VGH-Stiftung
Ralf Borngräber, Kultusministerium Niedersachsen

10:20-11:20 Uhr
Vortrag

Dr. Ulrike Krug, Kultusministerium Hessen, Direktorin a.D.
Leseflüssigkeit - zentrales Merkmal von Lesekompetenz - Diagnostik und Förderung

11:20-11:45 Uhr
Kaffeepause

11:45-13:15 Uhr
Workshoprunde I (vormittag)

13:15-14:00 Uhr
Mittagspause

14:00-15:30 Uhr
Workshoprunde II (nachmittag)

15:30-16:00 Uhr
Ausklang, Übergabe des Lesekalenders 2022

Moderation: Katja Bauer und Anke Märk-Bürmann, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Workshops:

1. Dr. Ulrike Krug, Kultusministerium Hessen, Direktorin a.D.
Lautlese-Tandems als eine Methode zur Verbesserung der Leseflüssigkeit
Zielgruppe: Lehrkräfte

2. Dr. Juliane Dube, Bergische Universität Wuppertal
Vorlesen und Mitlesen
Zielgruppe: Lehrkräfte

3. Frauke Krug, Akademie für Leseförderung Niedersachsen (V3 und N3 bereits ausgebucht!)
Training des Sichtwortschatzes: spielerische Ideen
Zielgruppe: Lehrkräfte, Leselernhelferinnen/Leselernhelfer

4. Karola Penz, Förderschullehrerin (V4 und N4 bereits ausgebucht!)
Stolpersteine im Leselernprozess: Wissenswertes und Förderideen zum Umgang mit Lese(lern)schwierigkeiten
Zielgruppe: Lehrkräfte, Leselernhelferinnen/Leselernhelfer

Hinweis: Bitte wählen Sie unten den jeweiligen Workshops entsprechend V1-V4 (vormittags) sowie N1-N4 (nachmittags) aus.

Teilnehmerzahl:

80

Termin:

Mi., 3. November 2021, 9:30 - 16:00 Uhr

Ort:

VGH Versicherungen, Schiffgraben 4, Haus D, 30159 Hannover. Hier gilt die 2G-Regel. 

Veranstalter:

Akademie für Leseförderung Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der VGH Stiftung

Teilnahmegebühr:

keine

Anmeldeschluss:

15. Oktober 2021

Flyer zum Download (PDF, 860 KB)

Anmeldung

Der Beginn dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Eine Online-Anmeldung ist deshalb nicht mehr möglich.

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv