Literaturpreis

„Wie kann man wissen, wer man ist, wenn man nicht weiß, wo man herkommt?“ Dieser Frage geht die Autorin und Illustratorin Nora Krug in ihrer graphic memoire „Heimat – Ein deutsches Familienalbum“ nach. Für ihr herausragendes Werk wurde sie jetzt mit dem Evangelischen Buchpreis ausgezeichnet.

Carolin Philipps erzählt in ihrem Jugendroman „Talitha“ die Fluchtgeschichte des syrischen Mädchens Talitha und ihrer Familie in Form eines Tagebuchs. Eine Geschichte für jugendliche Leserinnen und Leser, die sich mit der Situation junger Geflüchteter aktiv auseinandersetzen möchten.

Lesung von Carolin Philipps im Rahmen der Herbstakademie 2016

Literaturpreis abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv