Leseförderung

Kein bisschen verstaubt! Eine Schulbibliothek kann mehr leisten als die Bereitstellung von Büchern. Dies wurde am 24. September 2019 im Gymnasium „In der Wüste“ gezeigt. Dort veranstaltete das Netzwerk Niedersächsischer Schulbibliotheken in Zusammenarbeit mit der Akademie für Leseförderung Niedersachsen und dem Kultusministerium den siebten jährlichen Niedersächsischen Schulbibliothekstag.

Mit „Fit im Lesen“ stellt der Mildenberger Verlag ein umfangreiches Material aus abwechslungsreichen Erzähltexten und Arbeitsblättern zum Lesetraining  und -verständnis für die Klassenstufe drei im praktischen Ringordner bereit. Darin wird zunächst ein Überblick über die aktuellen Grundlagen der Lesedidaktik sowie Hinweise zum Einsatz der Kopiervorlagen gegeben. Die 25 Texte verschiedener...

Ein Hund nicht nur zum Knuddeln, sondern auch zum Vorlesen in der Schule oder Bibliothek? Lesestunden auf der Kuhweide, im Hühnerstall oder im Tierheim?

Seit Oktober 2006 bietet das Online-Journal Lesepunkte.de eine Plattform für Schülerinnen und Schüler, um selbstgeschriebene Buchrezensionen zu veröffentlichen.

In diesem sehr empfehlenswerten, praxisorientierten Band wird ein Konzept der Methode Tandemlesen für den Einsatz im Deutschunterricht in den Jahrgangsstufen drei und vier vorgestellt. Das Tandemlesen ist ein Lautleseverfahren zur Förderung der Leseflüssigkeit, bei dem die Kinder kürzere Texte innerhalb von 10 bis 15 Minuten mehrfach halblaut vorlesen. Um eine Verbesserung der Leseleistungen...

Das aktuelle Heft der Zeitschrift Grundschule (Westermann-Verlag) widmet sich dem Thema „Lesen“. Nach einem grundlegenden Beitrag zur Bedeutung der Lesekompetenz für den Bildungserfolg von Prof. Dr. Cornelia Rosebrock werden gute Praxisideen vorgestellt, die unter anderem einen Beobachtungsbogen zur Ermittlung der Lesefähigkeiten in den Klassen 3/4 sowie eine Übersicht zu Lautlese- und...

Um die Unterrichtsqualität im Bereich der Leseförderung zu verbessern, ist ein Basiswissen über Lesekompetenz und die Bedeutung der Leseförderung bei allen Kolleginnen und Kollegen einer Schule unerlässlich. Damit alle Lehrkräfte im Unterricht ihre Schülerinnen und Schüler systematisch und wirksam fördern und sie in der Entwicklung ihrer Lesekompetenz unterstützen können, ist ein...

Ulrike Erb-May ist zertifizierte Lese- und Literaturpädagogin beim Bundesverband Leseförderung e.V. Im Handbuch „Sprechen, Lesen, Schreiben“ vermittelt sie Basiswissen zur Sprach- und Leseentwicklung bei Vorschulkindern, die sich im letzten Kita-Jahr kurz vor dem Schuleintritt befinden, und stellt praktische Einheiten zu Bilderbüchern vor, die in der Kita umgesetzt werden können. Dabei lernen...

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Nord zeichnete am 23. August 2017 25 Buchhandlungen als „Prädikatsbuchhandlungen – Partner für die Leseförderung“ aus.

Die Autoren Kalle und Nicki Herges haben mit der im Mildenberger Verlag erschienenen Reihe „Leichter lesen mit Silben. Kurz | gut | silbiert“ Texte geschrieben, die sich an ungeübte Leserinnen und Leser ab Klasse Fünf richten.

Seiten

Leseförderung abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv