Kinderbuchtipp

Hätte sie doch nur nicht zur Kellertür geschaut … Die zehnjährige Gerda findet sich urplötzlich in einem der Abenteuer wieder, von denen sie sonst so gerne liest: Ihre Eltern, angesehene Ärzte in Norwegen, verstecken zwei jüdische Kinder hinter einer Schrankwand im Keller. Beim Spielen mit ihrem älteren und viel ruhigeren Bruder Otto, der sich mehr für Kartographie als für Schwertkampf...

Bis das Schwimmtalent Jan – der Protagonist des Debuts von Anne Becker – die beste Bahn seines Lebens schwimmen kann, muss er manch ein Hindernis umschiffen. Da ist zum Beispiel Linus, ein Mitschüler aus Jans neuer Klasse und sein Konkurrent im Schwimmverein:

Mit einem Vorwort von Julius Galius Caesar höchstpersönlich beginnt das Kinderbuch „Ich, Caesar, und die Bande vom Kapitol“ von Frank Schwieger. Historische Persönlichkeiten und weitere Zeitzeugen aller Bevölkerungsschichten des alten Roms kommen zur Sprache und schildern ihre eigene Sichtweise auf die Geschehnisse. Leserinnen und Leser erfahren aus erster Hand, warum Romulus immer so wütend...

Das Mitmachbuch ist der ideale Begleiter für kalte Tage. Die kleine Leserin und der kleine Leser werden direkt angesprochen, um den Hasen beim Skifahren zu unterstützen. Hase will Skifahren, aber es liegt gar kein Schnee. Deshalb wird das Kind gebeten, das Buch ordentlich zu schütteln. Und siehe da – es fallen Flocken vom Himmel. Erst ganz wenig, aber bei kräftigem Schütteln fast zu viele,...

Als Paul eines Tages nach der Schule die Wohnungstür aufschließt, macht er die Bekanntschaft mit Zippel. Zippel ist ein Schlossgespenst, das – wie der Name schon sagt – in einem Schloss lebt, neuerdings in dem Türschloss der Wohnungstür von Pauls Familie. Da das Türschloss nun jedoch klemmt, soll es ausgewechselt werden. Paul und vor allem Zippel lassen sich eine Menge einfallen, damit das...

Das kleine quadratische Buch erzählt kindgerecht die Geschichte von Marie Juchacz, der Gründerin der Arbeiterwohlfahrt. Marie wurde 1879 in Landsberg geboren. Zu dieser Zeit war das Leben hart und Frauen hatten keinen großen Einfluss.

Zwei Erstlesebücher als Lektüre für die Sommerferien

„Lesestarter“ ist eine neue Reihe des Oetinger Verlags in drei Lesestufen für Leseanfängerinnen und -anfänger.

„Bifi & Pobs“ ist in der ersten Lesestufe mit sehr großer Schrift, wenig Wörtern pro Zeile und Seite, zahlreichen Wortwiederholungen und unterstützenden Illustrationen erschienen (1. Klasse). Am Morgen ist der Napf von Hund Bifi leer. Wer hat sein Frühstück geklaut? Mittags...

Der neu aufgelegte und um weitere Texte ergänzte Band vereint die schönsten Gedichte und Geschichten von Josef Guggenmos. Die Themen sind genauso bunt gemischt wie die Stimmungen, die die Lyriksammlung vermittelt. Von Natur über Alltagsgegenstände bis zu menschlichen Empfindungen wie Glück decken Guggenmos Werke eine große Bandbreite ab, die die Leser mal zum Nachdenken, mal zum Schmunzeln und...

Der Gedichtband von Uwe-Michael Gutzschhahn umfasst 100 Gedichte für Kinder von 30 bekannten und unbekannten Autorinnen und Autoren. Mit dabei sind Paul Maar, Franz Hohler, Susann Kreller und Jutta Richter. Der Titel „Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht“ verspricht nicht zu viel. Das Buch beinhaltet witzige und facettenreiche Kurzlyrik zu verschiedenen Themen. Die Gliederung des Buches in...

Seiten

Kinderbuchtipp abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv