Digitales Lesen

Mit dem textlosen Bilderbuch „Was ist denn hier passiert?“ von Julia Neuhaus und Till Penzek wird das Buch mit dem Medium Trickfilm kombiniert. Schon auf dem Titelbild sind einige Tiere mit menschlichen Attributen zu erkennen, die sich um einen großen QR-Code reihen.
Die in Collagetechnik produzierten großformatigen Bilder stellen skurril anmutende Szenen dar, über die hervorragend...

In dem Praxisbuch „Digital Genial“ finden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen zahlreiche Anregungen zum Einsatz und kindgerechten Umgang mit digitalen Medien wie Minibeamer, Smartphone und Tablet.

Im Raum des Leseclubs der IGS Lehrte beschäftigen sich vom 16. bis 19. März 2015 Schülerinnen und Schüler mit aktuellen Kinder- und Jugendbüchern.

"Mein großer Märchenschatz" aus der seit letztem Herbst erscheinenden LeYo!-Reihe lässt Grimms Märchen auf eine neue Art und Weise lebendig werden: Neben dem eher knapp gefassten Text und den Illustrationen sind ‚hinter‘ den Bildern weitere kleine Szenen, Lieder oder Kommentare versteckt, die die Geschichten mit Leben füllen. Dargestellt werden die acht Märchen Rotkäppchen, Rapunzel, Hänsel...

Ab sofort neue Ausschreibungsrunde mit freier Projektwahl

Ab sofort startet eine neue Ausschreibungsrunde des Projekts „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) in Kooperation mit der Stiftung Digitale Chancen. Bibliotheken sind noch bis zum 15. November 2014 dazu aufgerufen, zusammen mit zwei Kooperationspartnern wie beispielsweise Schulen...

In der Stadtbibliothek Salzgitter hieß es „Spot ab!“

Es ist gar nicht so einfach in sechs Sekunden eine kleine Sequenz zu filmen! Die Schülerinnen und Schüler, die an der Aktion der Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt am 20. August 2014 teilnahmen, bekamen IPads in die Hand und hatten die Aufgabe in der Bibliothek eine Szene zu drehen, die genau sechs Sekunden lang sein soll.

Digitales Lesen abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv