Papenburger Lesementoren geben Freude am Lesen weiter

Beim Projekt Lesementoring geben Jugendliche ihre Lesefreude an Kinder im Grundschulalter weiter. Das von der Stadt Hannover initiierte Projekt ist mit Unterstützung der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen (aewb) in vielen Orten Niedersachsens etabliert. So auch in Papenburg, wo in diesem Sommer bereits zum sechsten Mal Jugendliche ihre Ausbildung zum Lesementor bzw. zur Lesementorin abgeschlossen haben.

Seit Februar 2015 hatten Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des Gymnasiums Papenburg in Papenburger Grundschulen Kinder der 2. und 3. Klassen zum Lesen und zum Umgang mit Büchern angeleitet. Auf diese Weise gewinnen die Kinder Partner auf Augenhöhe und vertrauen ihnen oftmals eher Lernschwierigkeiten an als den Lehrkräften. Außerdem hat Lesefreude, die von fast Gleichaltrigen vermittelt wird, für Kinder eine viel höhere Wirkungskraft.

Ihre Ausbildung für das Mentoring hatten die Gymnasiasten und Gymnasiastinnen in einem Seminar an der Volkshochschule Papenburg absolviert. Hier wurde ihnen auch abschließend der „Kompetenznachweis Kultur“ übergeben, den jede Lesementorin und jeder Lesementor für das Engagement erhält. Die darin ausgezeichneten Kompetenzen werden von den Fachkräften, die von der aewb qualifiziert wurden, zusammen mit der oder dem Jugendlichen diskutiert und formuliert. So wird gleichsam ein wichtiger Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen geleistet und ihnen ein Nachweis für spätere Bewerbungen an die Hand gegeben.

In Hannover sind bereits neue Fortbildungsreihen für das Jahr 2016 geplant. Auch in Papenburg würden sich alle Beteiligten über eine Fortsetzung des Lesementorings freuen.  

Weitere Informationen zum Lesementoring in Niedersachsen finden Sie unter http://www.lesementoring.de/

 

Foto: VHS Papenburg

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv