Lesekalender 2022 - Digitale Tools

Lesekalender 2022: Digitale Tools

Die Anwendung digitaler Tools in der Leseförderung hat lange vor der Coronazeit begonnen, aber in der Pandemie noch einmal deutlich an Fahrt aufgenommen. In dieser Zeit konnten bei der Anwendung von digitalen Angeboten wertvolle Erfahrungen und Ideen gesammelt werden, die wir als Anlass genommen haben, sie im Lesekalender 2022 zu dokumentieren. Die Tools bzw. Angebote richten sich sowohl an Kinder und Jugendliche direkt als auch an die sie begleitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Schulen, Bibliotheken, Kindergärten und weiteren außerschulischen Einrichtungen zur Leseförderung. Der Schwerpunkt liegt im schulischen Kontext.

Der Lesekalender 2022 wird im Rahmen der Herbstakademie am 3. November 2021 der Öffentlichkeit übergeben. Anschließend wird er an alle Schulen und Kitas, die sich am Bundesweiten Vorlesetag beteiligt haben, sowie an alle mit der Akademie für Leseförderung Niedersachsen kooperierenden Lesenetzwerke als Dankeschön für ihr Engagement von der Akademie und dem Niedersächsischen Kultusministerium verschickt.
Weitere Interessentinnen und Interessenten können ihn gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro bei der Akademie für Leseförderung per E-Mail (alf@gwlb.de) bestellen.

© Akademie für Leseförderung Niedersachsen / Jan Paschetag

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv