Geburtstagskind gewinnt Vorlese-Wettbewerb

Grundschule Liebenau initiierte den Bildungs-Wettbewerb zum dritten Mal

Können und das Glück des Tüchtigen hatte die junge Liebenauer Schülerin Janne Bade, die an ihrem achten Geburtstag nicht nur viele Glückwünsche, sondern auch noch den ersten Preis in ihrem Jahrgang beim Vorlese-Wettbewerb der Sankt-Laurentius-Grundschule entgegen nehmen konnte.

Es war bereits das dritte Mal, dass die Schule in den letzten Tagen vor den großen Ferien einen solchen Wettbewerb vorbereitet und bis zur Prämiierung gebracht hat. Die Lehrerinnen Karin Calsow, Ulrike Helm-Eckardt und Andrea Olschok hatten dazu Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse eingeladen, an dem von ihnen reibungslos organisierten Vorlese-Wettbewerb teilzunehmen.

Dazu wurden zunächst in jeder Klasse zwei Mädchen und zwei Jungen als beste Leserinnen bzw. Leser ermittelt. In einer Zwischenrunde entschied sich anschließend, welches Kind seine Klasse bei der Endausscheidung vertreten durfte. Dabei mussten die Schüler jeweils einen von ihnen ausgewählten und einen unbekannten Text vorlesen. Neben dem angemessenen Tempo, dem möglichst fehlerlosen, verständlichen und ausdrucksvoll betonten Vorlesen war auch der emotionale Ausdruck zu beurteilen.

Eine dreiköpfige Jury hatte die nicht leichte Aufgabe, die neun ebenso engagierten wie hoch motivierten kleinen Leseratten zu bewerten. "Das war gar nicht so einfach, weil sich alle sehr viel Mühe gaben und in der Leistung oftmals ganz dicht beieinander lagen", sagte anschließend Jurorin Hildegard Dlugi, die selbst lange Jahre zuvor als Lehrerin an der Schule tätig gewesen war. Als weitere sprachlich fachkundige Juroren gehörten Anke Märk-Bürmann von der Akademie für Leseförderung Niedersachsen an der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover sowie der frühere langjährige Harke-Redakteur Gero Sommerfeld zu dem Bewertungs-Team.

Nacheinander nahmen die kleinen Leseratten mehr oder weniger selbstbewusst auf dem von ihren Lehrerinnen liebevoll hergerichteten Lesethron Platz. Den Siegerplatz der ersten Klassen belegte Veerle Klop (1b). Platz 2: Pia Schierholz (1a). Erste der zweiten Klassen wurde Geburtstagskind Janne Bade (2c). Zweite wurden Jan Klein (2a) und John-Leon Wallbaum (2b). Erster der dritten Klassen ist Eric Ertel (3b), Zweiter Bjarne Humke (3a). Bei den vierten Klassen qualifizierte sich Finja Schulz (4b) ganz vorn. Ihr folgt auf Rang zwei Rieke Macioßek (4a).

(Gero Sommerfeld, Foto: Sankt-Laurentius-Grundschule Liebenau)

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv