Leseförderung in heterogenen Klassen der Grundschule

Zielgruppe:

Lehrkräfte und Interessierte aus Grundschulen, Klassenstufen 2-4  

Inhalt:

Leseförderung in inklusiven Klassen stellt Lehrkräfte vor die Aufgabe, den Lernentwicklungsstand der Schülerinnen und Schüler zu kennen, Texte auf verschiedenen Niveaustufen anzubieten,  Leseinteressen zu berücksichtigen und Methoden anzuwenden, die einer heterogenen Schülerschaft gerecht werden.
Im Seminar werden Lautleseverfahren und Möglichkeiten einer systematischen Wortschatzarbeit erläutert, die zum Teil von den Teilnehmenden erprobt werden. Ein- und mehrsprachige Bilder- und Kinderbücher, Wörterbücher und Texte in drei Lesestufen werden präsentiert und konkrete Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht vorgestellt werden.

Anerkennung:

Diese Veranstaltung wird im Modul Motivationsmethoden und zielgruppenspezifische Lernszenarien der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Referentin:

Viktoria Bothe, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnehmerzahl:

20

Termin:

Do., 3. März 2016, 14:30 - 17:30 Uhr

Ort:

Stadtbibliothek Braunschweig, Seminarraum, Schlossplatz 2, 38100 Braunschweig

Veranstalter:

Akademie für Leseförderung Niedersachsen in Kooperation mit der Stadtbibliothek Braunschweig

Teilnahmegebühr:

keine

Anmeldeschluss:

18. Februar 2016

Alle Infos zum Download (PDF, 236 KB)

Anmeldung

Der Beginn dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Eine Online-Anmeldung ist deshalb nicht mehr möglich.

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv