Julius-Messe, Emoji-Rätsel und Chaosspiel: Ideen zur Werbung und zur Gestaltung von Begleitveranstaltungen für den Julius-Club

Zielgruppe:

Jugendliche ab 15 Jahren; Auszubildende im Bibliotheksbereich

Inhalt:

Jugendliche, die selber am Julius-Club teilgenommen haben, aus Altersgründen nicht mehr teilnehmen können, sich aber weiter für den Julius-Club engagieren möchten, werden mit dieser Veranstaltung angesprochen.
Sie erhalten Ideen, wie sie im Vorfeld in ihrer Schule als Lesebot­schafter für den Julius-Club werben und wie sie begleitende Julius-Club-Treffen gestalten können. Die Jugendlichen werden in dieser sehr praxisorientierten Veranstaltung dazu angeleitet, eigene Materialien und Konzepte zu entwickeln, die sie vor Ort in ihrer Bibliothek bzw. Schule umsetzen können.

Referentinnen:

Jennifer Jaschik, Stadtbibliothek Buxtehude; Anke Märk-Bürmann, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Teilnehmerzahl:

20

Termin:

Mi., 26. April 2017, 10:00 – 16:00 Uhr

Ort:

Sparkassenverband Niedersachsen, Raum 143, Schiffgraben 6-8, 30159 Hannover

Veranstalter:

Akademie für Leseförderung Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der VGH-Stiftung

Teilnahmegebühr:

keine

Anmeldeschluss:

12. April 2017

Alle Infos zum Download (PDF, 298 KB)

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Fortbildung/Veranstaltung Julius-Messe, Emoji-Rätsel und Chaosspiel: Ideen zur Werbung und zur Gestaltung von Begleitveranstaltungen für den Julius-Club der Akademie für Leseförderung Niedersachsen an.

Ihr Wohnort liegt
Beruf / Tätigkeit (bitte ankreuzen)
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv