Vorlesen

Eltern sind die wichtigste Instanz bei der Lesesozialisation von Kindern. Wenn Kitas und Schulen die Lesefreude bei Kindern fördern wollen, ist es wichtig die Eltern mit im Boot zu haben.

In „Ein Esel ist ein Zebra ohne Streifen“ von Martin Ebbertz findet man 44 witzige Geschichten zum Vorlesen und gemeinsamen Lachen. In jedem der knapp 3-seitigen Kapitel erzählt Onkel Theo Lügengeschichten zu verschiedensten Themen nach Käpt`n Blaubärs Art.

„Es war ein kalter Winterabend…“ – so beginnt die Geschichte von Wolf und Schaf, die sich auf einem einsamen Bauernhof begegnen. Der Wolf ist hungrig, das Schaf – so scheint es zunächst – dumm und unerfahren. Jedenfalls erkennt es die Absicht des Wolfs nicht. Aber auch der Wolf begeht einen großen Fehler. Er verwickelt sein zukünftiges Essen in ein Gespräch…

Ob der Wolf seinen Hunger...

Er gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Der Bundesweite Vorlesetag. Jedes Jahr am dritten Freitag im November laden die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu ein, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und weiterzugeben.

Der Einsatz von Kamishibais erfreut sich wachsender Beliebtheit in Kita, Schule und Bibliothek. Häufig mangelt es aber an geeigneten Bildkarten. Das Bildkartenset „Was ist das?“ (Pulheim, SchauHoer-Verlag, 2015) überzeugt durch seine Einfachheit in der textlichen und bildlichen Gestaltung. Die reduzierte Darstellung von Tierbildern bietet viel Raum für eigene Ideen.

In zwölf witzigen und sprachlich sehr ansprechenden Geschichten erzählt der Autor Toon Tellegen, warum man wütend wird und wie man diese Wut wieder loswird. Der Klippenschliefer ist sauer auf die Sonne, weil er sich von ihr betrogen fühlt. Das Erdferkel ist nur dann nicht wütend, wenn es auf dem Kopf steht. Allerlei Tiere treffen aufeinander und manchmal ist man eigentlich gar nicht so richtig...

Am 21. November 2014 hieß es bereits zum elften Mal: Deutschland liest vor! Mehr als 80.000 Vorleserinnen und Vorleser haben sich am Bundesweiten Vorlesetag beteiligt und nicht nur in Schulen, Kitas und Bibliotheken, sondern auch an ungewöhnlicheren Orten wie Zügen und Bussen, in der Kantine und im Schwimmbad vorgelesen. Die Deutsche Bahn Stiftung hat sogar drei Tage lang mit einem...

Akademie für Leseförderung Niedersachsen veröffentlicht Lesekalender 2015

Am 21. November 2014, dem Bundesweiten Vorlesetag, präsentierte die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt im Rahmen einer Vorleseaktion in Cuxhaven den Lesekalender 2015 der Akademie für Leseförderung Niedersachsen. Darin werden auf zwölf Kalenderblättern Praxistipps rund um das Thema Vorlesen...

Vier Kinder- und Jugendbuchwochen und die KIBUM laden zum (Vor-)Lesen ein

In diesen Tagen öffnen in Niedersachsen gleich vier Kinder- und Jugendbuchwochen sowie die Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM ihre Pforten. Mit abwechslungsreichen Programmen, zahlreichen Autorenlesungen und Buchvorstellungen kommen Leserinnen und Leser in fast allen Landesteilen auf ihre Kosten.

Im Vorfeld des Bundesweiten Vorlesetages am 21. November 2014 hebt der Deutsche Kulturrat in gleich zwei Dossiers die Bedeutung des Vorlesens und der Leseförderung im Allgemein hervor.

Seiten

Vorlesen abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv