Jugendbuch

Die Exkursion hätte auch in den Süden gehen können – in die Sonne und ans Meer oder in eine große Stadt wie London. Die Schülerinnen und Schüler einer Internatsklasse stimmen aber für eine Fahrt in den Nationalpark Patvinsuo in Finnland, um die Renaturierung der dortigen Moore zu unterstützen.
In der Einöde der finnischen Moore befindet sich das Camp, in dem zwei Lehrkräfte und die...

Die Schwestern Tippi und Grace sind nicht nur eineiige Zwillinge; als siamesische Zwillinge sind sie im wahrsten Sinne des Wortes eng miteinander verbunden. Sie teilen sich einen Unterkörper. Da sie von Geburt an miteinander verwachsen sind und nichts Anderes kennen, haben sie sich irgendwie damit arrangiert, alles gemeinsam zu tun. Sie gehen ihren jeweiligen Hobbys nach, besuchen gemeinsam...

Nach dem Verschwinden ihres Bruders Justin taucht Iris immer mehr in die virtuelle Welt des Online-Spiels „Superhelden“ ab. Sie verbringt nächtelang vor ihrem Laptop und bewältigt erfolgreich Level um Level auf der scheinbar fiktiven Insel Pala. Was Iris anfangs jedoch nicht weiß: Die erfolgreichsten Spieler des weltweit bekannten Games werden von dem geheimnisvollen Mr. Oz und seinen Helfern...

Wir haben mit Prof. em. Birigt Dankert unter anderem über die andauernde Faszination an Leben und Werk Michael Endes und den Stellenwert von Kinder- und Jugendliteratur in den Feuilletons gesprochen.

Der 13-jährige Lukas von Lohenstein führt trotz des Dreißigjährigen Krieges auf der Burg seiner Eltern ein behütetes Leben mit Fechtunterricht, Reit- und Jagdausflügen. Das ändert sich jedoch, als seine Eltern vom Inquisitor getötet werden und seine Schwester entführt wird.

Carolin Philipps erzählt in ihrem Jugendroman „Talitha“ die Fluchtgeschichte des syrischen Mädchens Talitha und ihrer Familie in Form eines Tagebuchs. Eine Geschichte für jugendliche Leserinnen und Leser, die sich mit der Situation junger Geflüchteter aktiv auseinandersetzen möchten.

Die vielen Kinder- und Jugendmedien der Bücherbox 2017 sind da!

Serenity ist ein kleiner Ort in New Mexico, der zum wiederholten Male zur „Stadt mit der höchsten Lebensqualität in den USA“ gewählt wurde. Doch irgendetwas stimmt nicht. Eli und seine Freunde versuchen, den Widersprüchen auf den Grund zu gehen und machen dabei schockierende Entdeckungen.

Lesung von Carolin Philipps im Rahmen der Herbstakademie 2016

Albert hat ein außergewöhnliches Hobby: Er macht mit seiner Kamera leidenschaftlich gern Fotos von Abschieden am Bahnhof. Er hat bereits viele Abschiede gesammelt, die für ihn einen perfekten Moment darstellen – ehrlich und ohne Lüge. Die Fotos archiviert und sortiert er akribisch.

Seiten

Jugendbuch abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv