Geschlechtssensible Leseförderung

Viele Jungen im Grundschulalter kennen sich bereits bestens mit dem Themenbereich Fußball aus. Sie spielen in einem Verein, waren schon mal im Stadion oder sind Fußballfans. Dieses Interesse nutzt das Leseförderprojekt „Anpfiff fürs Lesen“, das im September 2015 in sieben niedersächsischen Grundschulen beginnt.

Online-Tipps für den Unterricht zur Fußball-WM

Fußballspielen ist ‚in‘, Fußballspielen macht Spaß. Besonders jetzt, zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, steht dieses Thema bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen hoch im Kurs. Doch was hat Fußball mit Lesen und Leseförderung zu tun? Es gibt inzwischen viele Projekte, die sich erfolgreich damit auseinandergesetzt...

Basierend auf der Annahme, dass Jungen anders und Anderes lesen als Mädchen, gelten Jungen als eigene Zielgruppe in der Leseförderung. Studien belegen, dass Jungen und Mädchen sich in der Auswahl der Lesestoffe, in der Art, wie sie lesen und zum Lesen motiviert werden können und in den Lesegewohnheiten bzw. der Lesehäufigkeit unterscheiden. Unterschiede zeigen sich auch im Umgang mit Medien. ...

Geschlechtssensible Leseförderung abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv