Außerschulisches Angebot

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St.

Hannover befindet sich im Leibniz-Jahr. Vor 370 Jahren wurde Gottfried Wilhelm Leibniz geboren, vor 300 Jahren verstarb er in Hannover. Mit mehr als 100 Veranstaltungen wird das Leben, Wirken und die Aktualität des Universalgelehrten im Jahr 2016 in der niedersächsischen Landeshauptstadt geehrt.

Leibniz für Kinder und Jugendliche

Julius-Club 2014 neigt sich dem Ende zu

Dass es in einem Ferienleseclub nicht immer nur ums Lesen gehen muss, zeigte schon die Stadtbibliothek Salzgitter  mit ihrer Videoclip-Aktion. Auch in Burgdorf konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Julius-Clubs nun ihre kreative Seite entdecken.

In der Stadtbibliothek Salzgitter hieß es „Spot ab!“

Es ist gar nicht so einfach in sechs Sekunden eine kleine Sequenz zu filmen! Die Schülerinnen und Schüler, die an der Aktion der Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt am 20. August 2014 teilnahmen, bekamen IPads in die Hand und hatten die Aufgabe in der Bibliothek eine Szene zu drehen, die genau sechs Sekunden lang sein soll.

Bibliotheken locken mit Sommerferienaktionen

Wie vor Kurzem an dieser Stelle berichtet, bieten zahlreiche Bibliotheken während der Sommerferien für Kinder und Jugendliche abwechslungsreiche Programme rund um das Lesen an. Oftmals drehen sich die Aktionen um eigens ausgewählte Bücher, wie bei dem Julius-Club oder dem Sommerleseclub, aber auch davon losgelöste Veranstaltungen finden sich...

Auftakt zum Julius-Club 2014

Fast zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Julius-Clubs bereits jetzt mit Ferienlektüre eindecken. In der Stadtbibliothek Hannover und vielen weiteren Bibliotheken in ganz Niedersachsen fiel am 18. Juli 2014 der Startschuss für den seit 2007 jährlich durchgeführten Julius-Club.

Damit alle Schülerinnen und Schüler in der Entwicklung der Lesekompetenz unterstützt werden können, bedarf es Partnern in der Leseförderung. Eltern, Ehrenamtliche und Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lesen Kindern vor oder üben mit diesen das Lesen.

Für die Begleitung einzelner Kinder, für Lese-Projekte oder regelmäßige Leseaktionen ist es sinnvoll, außerschulische...

„Kultur macht stark“ ist ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), das Fördermöglichkeiten für Projekte der kulturellen Bildung bietet, die insbesondere Kinder und Jugendliche aus bildungsbenachteiligten Familien erreichen. Das BMBF stellt dafür im Zeitraum von 2013 bis 2017 insgesamt 230 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Leseclubs der Stiftung Lesen sind ein bundesweites Projekt im Rahmen des Programms "Kultur macht stark".

Außerschulisches Angebot abonnieren Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv