Recherchieren ist mehr als Googlen

Suchmaschinen machen es Schülerinnen und Schülern bequem, Informationen zu unterschiedlichen Themen zu finden. Zu einer richtigen Recherche gehört jedoch weit mehr. Eine Quelle muss evaluiert und ihr Kontext berücksichtigt werden. Bibliotheken bieten für diese Recherchearbeit viel Unterstützung.

Schülerseminare an der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek
Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe können in Hannover Recherchekompetenz in Seminaren erlernen, die die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek mit Unterstützung des Niedersächsischen Kultusministeriums anbietet. Aktuell stehen „Frauenbilder von Effi bis Else“ und „Literatur und Sprache um 1800 – Gegenwelten in der Romantik“ als Themen zur Auswahl. Die Seminare eignen sich besonders gut zum Einstieg in neue Literaturepochen und zur Wiederholung. Am Anfang werden grundlegende Fragen geklärt wie „Wie funktionieren der Online-Katalog und die Ausleihe?“.

Quellen sichten und auswerten
Ein bisschen Zeit brauchen die Schülerinnen und Schüler, um sich an das neue Arbeitsumfeld zu gewöhnen. Dann herrscht in der Bibliothek geschäftiges Treiben. Der Handapparat wird geplündert, Zeitschriften durchstöbert, Mikrofilme gesichtet und auch die eine oder andere Internetquelle konsultiert. Der Fokus liegt auf den Quellen, die direkt in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek zu finden sind. Die Schülerinnen und Schüler machen dabei so manchen kuriosen Fund: mal sind es Stellenanzeigen in Zeitschriften aus der Zeit um 1900, mal Werbeanzeigen mit menschengroßen Zahnpastatuben.

Ergebnisse präsentieren
Am Ende präsentieren die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Gruppenrecherchen. Gerade weil die Gruppen individuelle Schwerpunkte setzen, ist es spannend zu sehen, was sie herausgefunden haben. Einige Gruppen verwenden eher visuelle Präsentationsformen, andere konzentrieren sich auf ihren mündlichen Vortrag und jedes Mal wird deutlich: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben beim Schülerseminar viel über das Recherchieren gelernt. Manch eine oder einer bleibt sogar freiwillig etwas länger … es ist eine gute Gelegenheit, um noch nach ein paar Quellen für die Facharbeit zu recherchieren.

Wie kann man teilnehmen?
Die Rechercheseminare sind für Schülergruppen mit bis zu 20 Personen ausgelegt und dauern etwa vier Stunden. Bei Interesse können Lehrkräfte hier eine Anfrage an die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek senden.

Fotos: Jutta Wollenberg, Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek

 

Mehr zum Thema: 
Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv