Anregende Fortbildung zu den Ideen aus dem Buch „Neue Leserezepte“

Obwohl die Praxisideen zur Arbeit mit Sach- und Bilderbüchern in dem Praxisbuch „Neue Leserezepte“ von Maria Theresia Rössler und Gudrun Sulzenbacher hervorragend die vorgestellten Methoden erklärt werden und mit authentischen Bildern auch visuell nachzuvollziehen sind, ist ein Ausprobieren der Methoden vor dem Einsatz mit den eigenen Schülerinnen und Schülern anschaulicher.
 

Bekannte Referentin aus Südtirol

Die Akademie für Leseförderung hatte die eigens aus Süd-Tirol angereiste Referentin Gudrun Sulzenbacher gemeinsam mit der Büchereizentrale nach Niedersachsen eingeladen. Am 27. April 2017 fand die Fortbildung „Neue Lese-Rezepte: Kreative Methoden für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ in der Stadtbibliothek Braunschweig statt. Gudrun Sulzenbacher hat langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Schule und der Schulbibliothek und hat gemeinsam mit Maria Theresia Rössler viele Praxisideen entwickelt und mehrfach eingesetzt. Zudem ist sie Autorin von Sachbüchern.

Viele neue Ideen – hohe Motivation

Im Laufe des Tages lernten die Teilnehmerinnen alte und neue Leserezepte kennen, die Referentin ergänzte die vorgestellten Methoden mit Varianten und gab viele kleine Praxistipps, die zum Teil aus dem Praxisbuch „Lese-Rezepte“ stammten. Folgende Methoden wurden vorgestellt und ausprobiert: Figuren eines Romans anhand verschiedener Textausschnitte finden, das ABC-Spiel zu Sachbüchern (Glossar verwenden), Bücherkoffer packen und sich für ein Sachbuch entscheiden sowie einige Methoden zu einer Bilder-Galerie zu Bilderbüchern.
Ganz nebenbei lernten die Kursteilnehmerinnen viele Bilder-, Kinder- und Sachbücher kennen. „Ich könnte noch stundenlang weiter zuhören!“, so ein Kommentar am Ende des kurzweiligen und interessanten Tages.

Und gleich das Neue ausprobieren

In den Fortbildungen der zweiten Jahreshälfte 2017 werden die neuen Methoden in die Fortbildungen der Akademie für Leseförderung mit einfließen, damit andere Leseförderinnen und Leseförderer diese ebenfalls kennen lernen und umsetzen können.
Ab dem 22. Mai 2017 wird das Programm 2/17 online sein und Anmeldungen sind dann möglich.

Die folgenden Bücher von Gudrun Sulzenbacher können wir empfehlen:

Rössler, Maria Theresia; Sulzenbacher, Gudrun: Neue Leserezepte. Innsbruck: Tyrolia, 2016 (19,95 €).

Sulzenbacher, Gudrun: Die Gletschermumie. Mit „Ötzi“ auf Entdeckungsreise durch die Jungsteinzeit. Wien: Folio, 9. Aktual. Aufl., 2017 (15 €).

Sulzenbacher, Gurdrun: Vom Büchermachen. Wie Ötzi ins Buch kam. Wien: Folio, 2006 (15 €). Poster zum Buch kostenlos als Download beim Verlag erhältlich.

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv