Aktuelles - Artikel

Am 12. Oktober 2015 erhielten 63 Jugendliche aus Hannover die „Kompetenznachweise Kultur“ für ihr ehrenamtliches Engagement im Bereich der Leseförderung. Der „Kompetenznachweis Kultur“ ist ein Bildungspass der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. und wird seit elf Jahren bundesweit vergeben.
Der Niedersächsische Schulbibliothekstag fand am 29. September 2015 in der Georg-Christoph-Lichtenberg Schule in Göttingen statt. Bereits zum dritten Mal trafen sich Leiterinnen und Leiter niedersächsischer Schulbibliotheken sowie Lehrkräfte, um sich über die Schulbibliotheksarbeit auszutauschen und neue Impulse mit nach Hause zu nehmen. 
Smartphones, Computerspiele und Soziale Netzwerke sind heute fester Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen. Ca. 60% der Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit digitalen Medien hängen mit Lesen oder Schreiben zusammen.
Die Akademie für Leseförderung Niedersachsen stellt ab dem 1. Oktober 2015 die „Bücherbox 2016“ aus. Die Bücherbox ist eine Sammlung von über 200 Büchern und Hörbüchern für Kinder und Jugendliche, die jährlich von der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) zusammengestellt wird.
Viele Jungen im Grundschulalter kennen sich bereits bestens mit dem Themenbereich Fußball aus. Sie spielen in einem Verein, waren schon mal im Stadion oder sind Fußballfans. Dieses Interesse nutzt das Leseförderprojekt „Anpfiff fürs Lesen“, das im September 2015 in sieben niedersächsischen Grundschulen beginnt.
Am 14. September 2015 wurde in der Integrierten Gesamtschule (IGS) Buxtehude die neue Schulbibliothek eingeweiht. Zur Eröffnung haben Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und das Bibliotheksteam ein Programm von Book-Slams, über Speeddating mit Jugendbüchern bis zu einem Rap auf die Beine gestellt.
Am 22. und 23. September 2015 findet in Hannover die Herbstakademie „Digitale [Lese-] Welten: Potenziale und Perspektiven für das Lesen und die Leseförderung“ statt. Die Tagung wird gemeinsam von der Akademie für Leseförderung Niedersachsen, dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Stiftung Lesen und der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek veranstaltet.
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Frankfurter Buchmesse und die LitCam (Literacy Campaign) rufen gemeinsam zu einer bundesweiten Spendenaktion in Buchhandlungen auf. Ab dem 19.
Beim Projekt Lesementoring geben Jugendliche ihre Lesefreude an Kinder im Grundschulalter weiter. Das von der Stadt Hannover initiierte Projekt ist mit Unterstützung der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen (aewb) in vielen Orten Niedersachsens etabliert. So auch in Papenburg, wo in diesem Sommer bereits zum sechsten Mal Jugendliche ihre Ausbildung zum Lesementor bzw. zur Lesementorin abgeschlossen haben.
Am 26. August 2015 wurde Dr. Georg Ruppelt, Direktor der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover, mit der Theodor-Fuendeling-Plakette ausgezeichnet.

Seiten

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv