Aktuelles - Artikel

Unter dem Motto „Anderen Kulturen begegnen“ konnten mehrere niedersächsische Schulklassen am 4. November 2015 gleich drei Autorenlesungen in den Räumlichkeiten des Niedersächsischen Landtags erleben. Auf Einladung des Friedrich-Bödecker-Kreises in Niedersachsen e. V. lasen die Autorinnen Aygen-Sibel Celik und Carolin Philipps sowie der Autor Salim Alafenisch aus ihren Jugendbüchern vor und stellten sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler.
Anlässlich des aktuellen Themenjahres „Reformation – Bild und Bibel“ zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums 2017 hat die Stiftung Lesen gemeinsam mit der Staatlichen Geschäftsstelle „Luther 2017" umfassendes Unterrichtsmaterial zum kostenlosen Download für allgemein- und berufsbildende Schulen ab Klassenstufe 8 entwickelt.
Buchpräsentationen im digitalen Zeitalter gehen weit über den traditionellen Klappentext hinaus. Viele Verlage nutzen Buchtrailer, um auf neue Romane aufmerksam zu machen, Youtuber besprechen Neuerscheinungen vor laufender Kamera oder filmen ihren Book Slam.
Am 16. Oktober 2015 wurden auf der Frankfurter Buchmesse die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2015 bekannt gegeben und die Preise in den Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch sowie der Preis der Jugendjury verliehen.
Seit neun Jahren lockt der JULIUS-CLUB unter dem Motto „Jugend liest und schreibt“ Kinder und Jugendliche in den Sommermonaten in Bibliotheken. In diesem Jahr verzeichnete das Lese-Ferienprogramm der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen neue Rekorde. Über 6.000 junge Leserinnen und Leser nahmen vom 10. Juli bis zum 10.
Am 12. Oktober 2015 erhielten 63 Jugendliche aus Hannover die „Kompetenznachweise Kultur“ für ihr ehrenamtliches Engagement im Bereich der Leseförderung. Der „Kompetenznachweis Kultur“ ist ein Bildungspass der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. und wird seit elf Jahren bundesweit vergeben.
Der Niedersächsische Schulbibliothekstag fand am 29. September 2015 in der Georg-Christoph-Lichtenberg Schule in Göttingen statt. Bereits zum dritten Mal trafen sich Leiterinnen und Leiter niedersächsischer Schulbibliotheken sowie Lehrkräfte, um sich über die Schulbibliotheksarbeit auszutauschen und neue Impulse mit nach Hause zu nehmen. 
Smartphones, Computerspiele und Soziale Netzwerke sind heute fester Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen. Ca. 60% der Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit digitalen Medien hängen mit Lesen oder Schreiben zusammen.
Die Akademie für Leseförderung Niedersachsen stellt ab dem 1. Oktober 2015 die „Bücherbox 2016“ aus. Die Bücherbox ist eine Sammlung von über 200 Büchern und Hörbüchern für Kinder und Jugendliche, die jährlich von der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V. (avj) zusammengestellt wird.
Viele Jungen im Grundschulalter kennen sich bereits bestens mit dem Themenbereich Fußball aus. Sie spielen in einem Verein, waren schon mal im Stadion oder sind Fußballfans. Dieses Interesse nutzt das Leseförderprojekt „Anpfiff fürs Lesen“, das im September 2015 in sieben niedersächsischen Grundschulen beginnt.

Seiten

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv