Aktuelles - Artikel

Der 3. Niedersächsische Schulbibliothekswettbewerb sucht unter dem Motto „Bücher empfehlen – sag’s mit einem Video“ die besten Buchempfehlungen im Videoformat. Alle Schulen in Niedersachsen können bis zum 26. August 2016 einen Beitrag pro Schule einreichen.
„Unser Julius wird 10!“ Das verkündete Stefanie Thiem, Projektleiterin der VGH-Stiftung, zu Beginn der Auftaktveranstaltung des Sommerferienleseprogramms JULIUS-CLUB am 9. März 2016. In diesem Jahr geht das niedersachsenweite Leseförderprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen für 11- bis 14-Jährige in die zehnte Runde.
Am 5. März 2016 haben sich über 200 Gäste im Wolfsburger Phaeno zur feierlichen Preisverleihung des JuniorenPressePreises versammelt. Dort wurden die besten Schülerzeitungen Niedersachsens aus dem Jahr 2015 ausgezeichnet. Gewertet wurden neben der journalistischen Qualität der Zeitungen auch die Abwechslung und Vielfalt stilistischer Ausdrucksformen sowie formale Richtigkeit und Layout.
Schmökern, Recherchieren, Vorlesen und Verweilen – das alles braucht seinen Platz in der Schule. Leseräume oder Schulbibliotheken sind wichtig, um die Leseförderung im Unterricht zu unterstützen und die Schülerinnen und Schüler auch in ihrer Freizeit zum Lesen zu bringen.
Viele Kinder in Deutschland wachsen mehrsprachig auf, weltweit sind es sogar mehr Kinder, die mehrsprachig erzogen werden als einsprachig. Die Chance, ihrer Mehrsprachigkeit Ausdruck zu verleihen, hatten jetzt Schülerinnen und Schüler aus Hannover im Rahmen des Schreibwettbewerbs „Sprachgezwitscher“, den das Sachgebiet Integration der Landeshauptstadt Niedersachsens Ende 2015 ausgeschrieben hatte. Preisverleihung am internationalen Tag der Muttersprache
Beim 8. Bilderbuch-Sonntag am 14. Februar 2016 im Kulturzentrum Pavillon in Hannover gab es für Kinder und ihre Eltern viel zu entdecken: Lesungen, Bilderbuchkino, Theater, Fachvorträge, Mal- und Bastelaktionen und natürlich ganz viele Bilderbücher begeisterten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher.
Eine ganze Nacht in der Schule verbringen, auf Schatzsuche gehen, Geistergeschichten erzählen und lebendig werden lassen – diese Möglichkeit hatten 23 Kinder der Lüneburger Wilhelm-Raabe-Schule vergangenes Wochenende.
„Mit Freu(n)den lesen“ und so die eigene Lesemotivation steigern – das tun mittlerweile über 7.000 Kinder regelmäßig in über 230 Leseclubs, die die Stiftung Lesen mit lokalen Bündnispartnern in ganz Deutschland eingerichtet hat.
Von 23. Januar bis zum 06. Februar 2016 finden die 17. Kinderbuchwochen in der Stadtbibliothek Göttingen statt. In dieser Zeit gibt es in der Stadtbibliothek ein buntes Programm für Kinder und ihre Eltern.
Lesen und Vorlesen, das Erzählen von Geschichten und das Erleben der deutschen Sprache sind für Flüchtlingsfamilien wichtige Hilfestellungen zur Integration und zur Orientierung in unserem Land.

Seiten

Impressum | Datenschutz | rechtliche Hinweise | Sitemap | Archiv